Sonntag, 12. Februar 2017

Im Wandel der Zeit 2/2017

Gestern morgen große Überraschung: eine geschlossene Schneedecke. Das gibt es hier sehr selten. Ich habe mich sofort aufgemacht, endlich mein Bild "Im Wandel der Zeit" von Christa für den Februar aufzunehmen: der Deuß-Tempel in unserem wirklich schönen Stadtwald.


Solche Bilder gibt es selten.
Einmal umdrehen bitte: hier kann man im Sommer ein kühles Bierchen trinken.



Da kann man Bötchen mieten.




Jetzt hätte ich fast vergessen, mein Januarbild zu zeigen.



Zum Schluss schicke ich noch die hübsche Tür der Martinuskirche in Zons zu Nova.


Kommentare:

  1. ...so eine Ruhe, liebe Magdalena,
    wenn der Schnee alles zu deckt...für mich darf jetzt trotzdem Frühling kommen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Aufnahmen, da hast du Glück gehabt: Hier war alles schnell wieder weggetaut. Da mochte ich nicht einmal im Garten den Apparat zücken.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön deine Schneebilder. Alles wirkt so ruhig und unberührt.
    Lieben Gruß und guten Start in die Woche
    Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus, also da hast du die richtige Entscheidung getroffen einen Spaziergang zu machen. Nun hast du es für ewig auf einem Foto festgehalten, und man muss wirklich zwei Mal gucken wenn man die Bilder vergleicht. Von daher begleite ich den Wandel auch immer so gerne.

    Dein T bzw. die Türe ist auch wirklich hübsch. Haben sie sich bei der Farbgestaltung mal was einfallen lassen; ein Hingucker an dem der Blick automatisch hängenbleibt ;-)

    Danke dir vielmals dafür und dass du mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Boa was für eine Tür,so schön. Väterchen Winter gibt sich noch nicht geschlagen.diese Woche soll der Frühling ins Land schnuppern,bin gespannt ob es nur ein Gastbesuch ist o ob er bleibt.
    Schöne Bilder hast du uns mitgebracht liebe Magdalena.
    Hab eine feine Woche mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  6. der Schnee und wie viel im Februar und Januar total anders wieder guter Vergleich!
    Schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Schnee ist so schön und verwandelt die Welt immer in etwas Sanftes, Ruhiges. Schöne Fotos.
    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. es schneite auch hier, doch nach kurzer zeit war alles wieder vorbei, jetzt soll ein hauch von frühling kommen - die sonne scheint bereits :-)
    eine schöne woche wünsche ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Magdalena,
    herrlich sieht dieser Ort im Winterzauber aus! Danke für die so schönen Bilder!
    Hab noch einen zauberhaften Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Da, wo man im Sommer ein Bierchen trinken kann, war ich letztens noch und habe trockene Brezel gegessen, trockene Reden angehört (Neujahrsempfang), aber von der Umgebung hatte ich nichts - es war dunkel! So verschneit sieht's natürlich besonders schön aus, so kannte ich es noch nicht. Deshalb schön, dass ich es bei Dir jetzt sehen kann!
    Liebe Grüße von Jorin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade, aber, ich glaube, solche Empfänge sind nie so unterhaltsam, oder? Im Sommer ist es schöner.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  11. Liebe Magdalena,
    dieser Spaziergang hat sich wirklich gelohnt.
    Ganz neidisch bin ich dir gefolgt.
    Die Vergleiche sind gekonnt.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Magdalena,
    das ist ja traumhaft schön, da am See! tolle Fotos, eine schöne Stimmung hast du eingefangen. Deine Äste beim Flowerday gefallen mir auch sehr gut. Ich mag rosa.
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  13. ...wunderschön, diese Winterbilder!!! Diese Schneelandschaften strahlen immer solche Ruhe und Stille aus...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  14. You really have distinct seasons where you live with all the snow and extremely cold temperatures. Here in Los Angeles, we have colder weather in winter than summer, but we don't get to experience big seasonal changes.

    AntwortenLöschen
  15. Das ist kaum zu glauben, liebe Magdalena! Wie gut, dass du dich auf den Weg gemacht hast. An diesem Tag hast du das perfekte Winterbild für dein Projekt machen können.
    Eigentlich vermutete man diese Schneepracht im Januar, aber Frau Holle hat einfach im Februar bei euch kräftig ihre Bettchen geschüttelt.

    Wunderschön sind all deine mitgebrachten Winterimpressionen, Winteridylle pur. :-)

    Nicht böse sein, dass ich heute erst vorbei schaue, aber ich war die beiden letzten Tage unterwegs.

    Vielen Dank fürs Fotografieren im Februar und ich bin gespannt, was der März uns bei dir bescheren wird.

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Definitiv ist das Februarbild für mich schöner als das Januarbild.
    Kein Wunder aber, ich liebe Schneebilder.
    Wunderbare Wintermomente zeigst du.
    Schönen Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen